Home
Profil
Landschaften
Blumen
Presse
Kontakt
Impressum

 


DER INSELBOTE                                                             

 

Begeisterung für die Nordsee in Bildern ausgedrückt

14. August 2009 | 04:20 Uhr | Von Kinka Tadsen

Alfred Fichter zeigt im Nebeler Amtsgebäude nordische Landschaften

 

 


 

 

 

Der Künstler hat dramatische Landschaften gemalt. Foto: kta

 


Nordische Landschaften in Öl und Pastell-Kreide, eingefangen mit einem besonderen Blick und auf Leinwand stimmungsvoll wiedergegeben, präsentiert Alfred Fichter in einer Ausstellung im Nebeler Amtsgebäude. Die Bilder in handgefertigten Rahmen beeindrucken den Betrachter, der quasi mit den Augen in den in intensiven Farben gemalten Landschaftsbildern spazieren gehen kann.
Alfred Fichter ist an der Ostsee groß geworden. In Flensburg geboren, hat ihn sein weiterer Weg nach Kiel geführt. Während seines Betriebswirtschaftsstudiums entdeckte Fichter seine künstlerische Ader und landete an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. In seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit der "Berücksichtigung von Form und Farbe bei Herstellung und Absatz eines Produktes", nach weiteren Studien an der Kunstschule in Hamburg ging er in die Werbebranche.
Der in Flensburg lebende Nordsee-Fan verbrachte nicht nur immer wieder seine Urlaube auf Amrum, sondern ließ sich auch stets von der rauen Nordseelandschaft zu seinen Bildern inspirieren. Außerdem hat Alfred Fichter sich häufig künstlerisch mit Umweltthemen auseinandergesetzt.

Auf Amrum zeigt Fichter jetzt "Nordische Impressionen", stimmungsvolle Landschaften. Wolken, farbenprächtige Wasserflächen, das ruhige Wattenmeer und stürmische Brandung am Strand - der Künstler drückt in seinen Bildern die Leidenschaft aus, die er für die Nordsee und für Amrum empfindet. Die Ausstellung kann bis zum 31. Oktober zu den Öffnungszeiten des Amtsgebäudes besichtigt werden.

 

 

 

Wochenschau Flensburg  vom 30.6.2013

 

 

Flensborg Avis 05.07.2013